Gar nicht so einfach: zwei gleiche Socken

Mittlerweile gehören die selbst-ringelnden Sockengarne zum Sortiment jeder Wollfirma, und da gibt es wirklich schöne und lustige Qualitäten in den tollsten Farben. Ich hab mir beim Woll Butt im WSV wieder ein paar Knäuel Sockenwolle geholt und bin schon fleißig am Sockerl-stricken. Bei der Qualität „Farbenspiel“ hat es so ausgesehen, als wenn sich der Rapport so ausgehen könnte, dass zwei gleiche Socken dabei herauskommen. Ich schau da nicht immer drauf, wenn ich ein halbes Knäuel wegtun muß, um einen gleichen Farbrapport zu erreichen, das mache ich nicht so gerne. Da stricke ich meistens so wie es kommt und hab dann zwei ähnliche, aber nicht gleiche Socken.

Aber wie gesagt, hier sah der Rapport gut aus, die zweite Socke sah von oben weg genau so aus wie die erste.

zwei_gleiche

Das ging gut bis zur Mitte des Mittelfusses. Da war- verflixt nochmal! – ein Knoten im Garn, und es fehlte ungefähr ein Meter Gelb. Hab ich gemault! Ich hab dann in meinem Vorrat gottseidank ein Endchen gelbe Sockenwolle gefunden, die vom Ton her fast genau hinkam, und hab damit gezaubert. Wenn man ganz genau hinschaut sieht man den Ansatz, wo ich den gelben Faden angestrickt habe, aber da muss man schon ganz genau gucken. Eigentlich wäre das ein Fall für eine Reklamation gewesen, aber ich hatte die Banderole schon entsorgt, und außerdem wollte ich die fertigen Socken nicht einschicken sondern behalten. So hab ich schlussendlich doch zwei gleiche Socken oder zumindest zwei sehr, sehr ähnliche Socken gestrickt bekommen, trotz Hindernissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.