Halloween Vodoo Pupperln

Es kommt sehr selten vor, dass ich mir ein Strickmuster kaufe, aber bei Susan Claudino’s drolligen Vodoopüppchen hab ich wieder mal eine Ausnahme gemacht. Die kleinen Koboldwesen haben einen ganz eigenen Charakter, und ich finde sie derartig originell dass ich gleich mal zwei gestrickt habe. Hier ist erstmal Nummer eins:

irokese_von_vorn
irokese_von_vorn

Die Frisur von der Seite:

seitenansicht
seitenansicht

Und hier mit seinem Brüderchen:

black_and_white
black_and_white

Die putzigen kleinen Kerle sind ansteckend, jetzt hab ich noch einen Vodoo-Teddy gestrickt:

weisser_vodooteddy
weisser_vodooteddy

Ein schwarzer Teddy ist schon angenadelt!

Sommer, Socken und kein Ende

Mal ganz davon abgesehen dass ich noch reichlich Sockenwolle im Stash habe, es ist einfach zu warm um größere Teile zu stricken, ich bin nach wie vor an den Socken. Fünf  Paar habe ich schon verschenkt, vierzehn Pärchen sind noch da:

14_paar
14_paar

Ein 15.tes ist schon in Arbeit. Blümchen hilft mir fleißig beim Sockenstricken:

sockenhuhn
sockenhuhn

Darf ich vorstellen: Blümchen, das strickende Huhn

Das ist Blümchen:

strickhuhn
strickhuhn

Sie ist mir im Handarbeitsforum zugelaufen, und hat  dort durch ihr heiteres Wesen und ihre umgänglich Art gleich viele Freundinnen gewonnen. Blümchen hat mich über Pfingsten zur Aktion „Pfingstgegacker“ begleitet, und wir hatten viel Spaß zusammen und haben nebenbei gestrickt wie die Weltmeister. Jetzt ist sie mit mir hierher umgezogen und wird mit mir zusammen Handarbeiten und Plaudern. Aber jetzt gibts erst einmal einen Kaffee für uns beide:

kaffeehuhn
kaffeehuhn

Guten Morgen allerseits!

Ein Prachtstück aus Resten entsteht: Entrelac vom Feinsten

Ich habe in letzter Zeit fast nur Socken gestrickt, meine Familie und Freunde haben mich wieder mal ausgeräubert, jeder wollte selbstgestrickte Sockerl haben.

Dabei sind jede Menge Reste übrig geblieben, und ich habe sie erstmal nach Farben sortiert und festgestellt, dass ich haufenweise Blau- und Lilatöne übrig hatte. Das sind jetzt mal so gar nicht meine Farben, aber meine kleine Schwester und meine beste Freundin sind beide Sommer-Typen, für die sind diese Farben ideal! Ich habe sie mit einem frechen Orange kombiniert, das leuchtet, weil Orange und Blau Komplementärfarben sind. Gestrickt wird ein Mega-Dreieckstuch in Entrelac-Technik, und es sieht jetzt schon toll aus!

entrelac_sonne
entrelac_sonne

Zwei gleiche Socken: wie macht ihr das?

Ich bin zur Zeit am Socken stricken wie der Weltmeister, und zwar vor allem aus selbstringelnden Garnen von Woll Butt. Dabei hat es mich gerade sehr gefuchst, dass in allen drei von drei Knäueln der Qualität „Farbenspiel“ Knoten drin waren und der Farbenlauf nicht mehr stimmte. Ich bemühe mich meistens (nicht immer, aber oft) aus selbstringelndem Garn zwei gleiche Socken zu stricken. Dazu muss man erstmal einen bei beiden Socken gleichen Anfang finden, und dazu muss man oft eine ganze Menge Garn abwickeln. Wenn man den Anfang einmal hat und im nachfolgenden Garn ist kein Knoten, ist alles im grünen Bereich und man erhält zwei gleiche Socken.

Wenn aber im nachfolgenden Garn ein Knoten ist, muss man zaubern, und es ist verdammt ärgerlich. Entweder man wickelt einen ganzen Rapport ab, bis der Farbverlauf wieder stimmt, oder man dupliziert die Fehlerstelle bei der zweiten Socke, damit es so aussieht als ob es so gehört. Beides finde ich sehr unbefriedigend. Ausserdem ist Sockenwolle (auch im Sparpaket) nicht wirklich billig,unter 5-6 Euro pro 100 Gramm ist selten was zu kriegen, und da finde ich es ganz schön verdriesslich, wenn zu dem Preis Knoten im Garn sind.

Manchmal lasse ich den Farbverlauf auch so wie er vom Knäuel kommt, dann gibts halt keine zwei gleichen Socken. Darüber ärgere ich mich aber jedesmal ein bisschen wenn ich die ungleichen Socken anziehe. Zwei gleiche Socken finde ich halt doch schöner.

Wie macht ihr das – stricken wie es kommt, oder habt ihr vielleicht noch Tricks auf Lager?

vier_paar