Probestückerl auf der Solo 3: Kniedecke

Ich hatte noch einige Knäuel Silenzio und Boston von Schachenmayr, die sind so schön warm und weich, ganz ideal für eine Kniedecke. Das ist allerdings schon so ziemlich die dickste Wolle, die man auf der Solo verarbeiten kann, ich hab Maschenweite 11 gebraucht, und der Schlitten ließ sich relativ schwer schieben. Deswegen hab ich die Decke in drei Streifen gestrickt und dann zusammengenäht. Über die ganze Breite der Maschine hätte zwar von der Maschenzahl her hingepaßt, wäre aber nicht schön zu stricken gewesen. Den Rand habe ich mit zwei Reihen Stäbchen umhäkelt und nur ganz leicht gedämpft, das rollt sich so gut wie gar nicht.

kniedecke
kniedecke

Ich hab extra keinen Schnickschnack ausser dem aufgestickten roten Herzerl dran gemacht, damit die Decke auch für einen alten Herren paßt. Die kommt ins Lager für St. Josef.