So schnell geb ich nicht auf: Joomla-Artikel importieren, eine heisse Spur

Ich sitze ja hier immer noch auf über 300 Rezepten aus dem Inselfisch-Kochbuch und habe keine Lust, die per Copy&Paste nach Joomla reinzuschubsen, mehr zu dem Thema habe ich bereits in diesem Artikel erzählt. Jetzt bin ich bei Stackexchange auf einen vielversprechenden Ansatz gestossen, wie man einen Joomla-Artikel programmatisch erzeugen kann, mehr Infos hier:

https://stackoverflow.com/questions/12643725/create-a-joomla-article-programatically?lq=1

Im letzten Beitrag des Threads (Support Joomla 2.5 and Joomla 3.0) findet sich ein Sourcecode, der ohne weitere Modifikationen funktioniert. Ich zitier den mal hier rein:

if (version_compare(JVERSION, '3.0', 'lt')) {
    JTable::addIncludePath(JPATH_PLATFORM . 'joomla/database/table');        
}   
$article = JTable::getInstance('content');
$article->title            = 'This is my super cool title!';
$article->alias            = JFilterOutput::stringURLSafe('This is my super cool title!');
$article->introtext        = '<p>This is my super cool article!</p>';
$article->catid            = 9;
$article->created          = JFactory::getDate()->toSQL();
$article->created_by_alias = 'Super User';
$article->state            = 1;
$article->access           = 1;
$article->metadata         = '{"page_title":"","author":"","robots":""}';
$article->language         = '*';

// Check to make sure our data is valid, raise notice if it's not.

if (!$article->check()) {
    JError::raiseNotice(500, $article->getError());

    return FALSE;
}

// Now store the article, raise notice if it doesn't get stored.

if (!$article->store(TRUE)) {
    JError::raiseNotice(500, $article->getError());

    return FALSE;
}

(Quelle: https://stackoverflow.com/questions/12643725/create-a-joomla-article-programatically?lq=1)

Das sieht soweit gut aus, fehlt höchstens noch ein Eintrag für das Feld created_by (bei mir 839), und die metadata sehen bei mir in der Datenbank auch einen Hauch anders aus, aber das ist Kleinkram. Die catid wäre eigentlich immer 8 für Rezepte, das kann man fest verdrahten. Ich habs mal in den Sourcerer reingeschubst und ein paar mal laufen lassen, die neuen Artikel sind einwandfrei erzeugt worden.

So, jetzt gilts: wie kriegen wir unsere WordPress-Datensätze hier rein?

Eigentlich müssen wir nur diese drei Felder ordentlich füllen:

$article->title            = 'This is my super cool title!';
$article->alias            = JFilterOutput::stringURLSafe('This is my super cool title!');
$article->introtext        = '<p>This is my super cool article!</p>';

Schön wärs natürlich, wenn wir die WordPress-Kategorien als Tags mit übernehmen könnten, aber das wär nur ein extra-Zuckerl, jetzt kümmere ich mich erstmal um den Überbau, und der erfordert etwas Planung. Ich geh mal mein Denkmützerl aufsetzen und melde mich dann wieder mit einem neuen Beitrag.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.