Fleischpflanzerl (Buletten, Frikadellen) Grundrezept

Münchner Fleischpflanzerl:

500 g gemischtes Hackfleisch, 1 alte Semmel, 1 Zwiebel, 2 Eier, 1/4 – 1/2Teel. Salz, Pfeffer. Evtl. 1 grosse oder 2 kleine Gelberüben. Neutrales Öl zum Braten.

Nach Geschmack auch noch andere Gewürze, Knoblauch zum Beispiel, Paprika, etwas Cayennepfeffer, (sehr gut!)ein Löffelchen Senf, aber ich würde erst mal mit der mild gewürzten Version anfangen.

Was sehr gut schmeckt: eine geraspelte Gelberübe mit hineintun. Das gibt eine schöne Farbe und macht die Pflanzerl herrlich saftig!

Hackfleischteig zubereiten, das geht so: Zwiebel sehr fein hacken. Semmel in lauwarmem Wasser einweichen, sehr gut ausdrücken. Beides zum Hackfleisch geben, Eier dazuschlagen und würzen. Grob geraspelte Gelberüben zugeben. Dann kräftig durchkneten, damit die Masse bindet und beim Braten nicht auseinanderfällt. Das kann man mit den Knethaken des Handrührers machen, aber ich finde, mit den Fingern geht es schneller. Dann 8-10 runde Pflanzerl formen und bei mittlerer Hitze in der Pfanne schön braun braten, das dauert pro Seite etwa fünf bis zehn Minuten.

Dazu gibt es Kartoffelsalat oder Krautsalat, Kartoffelpüree und ein leckeres Gemüse (z.B grüne Bohnen) oder einfach Semmeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.