Anleitung für besonders schönes Ajourmuster „Milady“ (barrierefrei)

Dieses wunderschöne traditionelle Ajourmuster mit dem doppelten geschwungenen Blattmotiv habe ich „Milady“ genannt, nach einer Romanfigur einer eleganten Dame aus den drei Musketieren. Das Muster kann nämlich leicht so alt sein, das tauchte schon in ganz, ganz alten Modeheften mit Stichzeichnungen auf, solche hatte meine Oma noch. Es erfordert zwar ein wenig Aufmerksamkeit, ist aber eigentlich gar nicht so schwer zu stricken. Hier ist der Link zur Anleitung:

AjourmusterMilady_barrierefrei als PDF

Biergartenjäckchen Milady rostrot
Biergartenjäckchen Milady rostrot

Ich habe schon viele unterschiedliche Projekte damit gestrickt, es ist einfach immer wieder schön. Mit feinem Garn und dicken Nadeln verarbeitet eignet es sich auch wunderbar fürs Lace-Stricken, ich hab schon manchen Schal und manche Stola daraus gemacht, die nach dem Spannen und Dämpfen ganz zauberhaft filigran herauskamen. Durch die Maschenfolge mit linken Maschen am Rand rollt es sich auch beim Tragen nicht so stark ein, sondern liegt schön glatt.

Ich habe auch schon schöne Handstulpen damit gestrickt, aus 4fädigem Strumpfgarn mit 2,5er Nadeln, die werden sehr fein und leicht:

Handstulpen Milady burgund
Handstulpen Milady burgund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.