Meine Sockenwolle-Hitparade

Ich bin ja zur Zeit voll im Sockenwahn. da strickt sich ein Pärle nach dem anderen so weg – und sie fliegen auch genauso schnell aus dem Haus, weil zufällig alle meine Freundinnen und meine Schwestern die selbe Schuhgöße haben wie ich, und die selbstgestrickten Söcklis heiß begehrt sind. Macht nix, ich hab mir gerade bei Fischer Wolle ein Paket frischer Sockenwolle bestellt, da waren echte Schnäppchen dabei! Da bin ich auf die Idee gekommen, mal eine Woll-Hitparade aufzustellen.

Schachenmayr Regia

Meine liebste Sockenwolle ist ja ungeschlagen nach wie vor die  Regia, die gibt es in soo tollen Farben, und in punkto Haltbarkeit ist sie allen anderen weit voraus. Filzt nicht, fusselt nicht, verwäscht nicht, Regia-Socken halten ewig, trotz viel waschen und dauernd anziehen, und laufen sich auch nicht so schnell durch.

Rödel Sport- und Strumpfwolle

Steht der Regia nicht viel nach in Sachen Haltbarkeit und Strapazierfähigkeit, die Farbauswahl ist halt nicht ganz so groß. Aber das ist wirklich ein gutes Sockengarn und noch dazu recht preiswert, das kaufe ich immer wieder mal auf Vorrat, wenn ich dem Rödel-Laden in der Stadt einen Besuch abstatte.

Gründl Hot Socks

Gute Erfahrungen in Sachen Haltbarkeit und Waschbarkeit habe ich auch mit der Gründl Hot Socks gemacht, die gibt es ab und zu auch beim Aldi oder beim Real im Super-Sonderangebot, einfach mal auf der Packung genau nach dem Hersteller gucken, wenn da Firma Max Gründl steht, mitnehmen! Gibt es auch in sehr schönen Farben.

Lana Grossa Meilenweit

Die gibt es in so wunderschönen Farbverläufen, da ist mir immer wieder mal ein Knäuel nachgelaufen, aber ich kauf die Meilenweit jetzt nicht mehr, jedenfalls nicht zu Socken stricken. Die Socken fangen schon nach den ersten paar Wäschen an zu fusseln, und sie halten auch die Form nicht besonders. Genau genommen sehen sie nur frisch gestrickt richtig schön aus, und werden im Gebrauch dann ganz schnell alt und fusselig. Nicht schön.

Opal Sockenwolle

Diese Farben! Diese Designs, der Einfallsreichtum! Bei Opal Sockenwolle sind schon die Knäuel Kunstwerke, die möchte man auf dem Wohnzimmertisch als Deko liegenlassen oder an die Wand hängen.
Da gehören sie aber auch hin, denn Socken aus Opal laufen sich schneller durch als man gucken kann. Ausserdem sind sie eine beliebte Beute für Motten, die zieht Opal Wolle richtiggehend an. Strickt lieber alles andere aus Opal, bloß keine Socken!

Aktiv von Supergarne.com

Ich stricke ganz viel mit der Aktiv, Tücher und Schals und Throws und dergleichen, weil es sie in einer einfach unschlagbaren Farbauswahl gibt und weil sie wirklich sehr günstig ist. Aber Socken stricke ich keine mehr draus, weil sie schon nach wenigen Wäschen filzt und fusselt, daß es nicht mehr schön ist. Bei dem Preis – 100 g ab 2,99 – darf man wahrscheinlich nicht mehr erwarten.

Ich bestelle mir trotzdem immer wieder mal ein paar Knäuel, weil die Farbauswahl so toll ist, und ich zum Patchworkstricken immer viele verschiedene Farben brauche. Meine Sofadecke besteht zu mindestens 1/3 aus Aktiv, die habe ich halt mit Restchen anderer Wolle doppelt genommen verarbeitet. Und so eine Decke wäscht man ja auch nicht so oft wie Socken, das geht schon.

So, das war jetzt meine Sockenwolle-Hitparade, und mich würde interessieren was ihr für Erfahrungen mit den verschiedenen Sockengarnen gemacht habt. Mal sehen, vielleicht bastle ich eine kleine Umfrage!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.