Flied Lice (Gebratener Reis) chinesische Art – exzellente Resteverwertung

Einleitung

Die entzückenden jungen chinesischen Bedienungen bei meinem Lieblingschinesen können alle kein „r“ aussprechen, daher heißt der gebratene Reis (Englisch Fried Rice) bei ihnen eben Flied Lice!

Wer gern asiatisch kocht hat eigentlich immer gekochten Reis und verschiedenerlei Gemüse übrig, und daraus läßt sich im Handumdrehen ein köstliches Schnellgericht zaubern, auch für eine Portion.

Zutaten

Man benötigt pro Person:

1 Tasse gekochten Reis, 2 Tassen in 1 cm kleine Scheibchen oder Würfel geschnittenes gemischtesGemüse (Lauch, Paprika, Broccoli, Sojasprossen, Möhrchen, Erbsen etc…), 100 g zartes mageres Fleisch in 1 cm Würfel geschnitten (Hühnchenbrust, Putenbrustfilet oder Schweinefilet), 3 El. helle Sojasauce, 1 Teel. Fünfgewürzpulver, 2-3 Knoblauchzehen feinst gehackt, 1 Walnußgrosses Stück Ingwer feinst gehackt, 2 El. Sesamöl, 2 El. neutrales Pflanzenöl, 1 Scheibe Ananas (oder ein paar Lychees, oder ein Pfirsich oder eine Nektarine o.Ä.)

Wenn man mag: 1 Ei.

Zubereitung

Fleisch mit Sojasauce und Fünfgewürzpulver mischen und marinieren lassen, bis alle anderen Vorbereitungen erledigt sind. Gemüse, Ingwer und Knoblauch fein schneiden, Ananas oder anderes Obst in kleine Würfel schneiden. Fleisch abtropfen lassen, Marinade auffangen. In Sesam- und neutralem Öl den Ingwer und Knoblauch bei starker Hitze scharf anrösten, Fleisch zugeben und unter ständigen Wenden 2-3 Minuten gut anrösten. Gemüse zugeben und noch ein paar Minuten unter Rühren ebenfalls gut anbraten. Reis und Obst zugeben, weiter gut umrühren und warm werden lassen. Aufgefangene Marinade zugeben, wenn man es mag 1 verklopftes Ei darübergießen und unter Rühren stocken lassen. Falls nötig noch etwas salzen, aber eigentlich ist die Sojasauce salzig genug.

Tipp:

Ich liebe zu solchen Gerichten Ananas „natursüß“ im eigenen Saft, die sind herrlich aromatisch. Weil die kleinen Dosen unverschämt teuer sind, kaufe ich die großen Dosen, verwende den Saft für Mixgetränke und friere mir die Ananasscheiben flach in Gefrierbeutel gelegt ein, so daß man sie einzeln entnehmen kann.

Ihre Meinung ist mir wichtig! Bitte bewerten sie dieses Rezept: