Archiv der Kategorie: Frühling

Schwäne kommen zu Besuch 2.8.2002

Mit den Schwänen von Percha bei Starnberg habe ich ein ganz besonderes Verhältnis: sie kommen mich immer besuchen, wenn ich so ruhig am Ufer sitze und male. Das scheint sie neugierig zu machen, meistens kommen sie sogar herauf auf den Strand und nehmen mich ganz genau unter die Lupe, oder sie setzen sich neben mich auf den Kies und schauen mir beim Pinseln zu.

Schwäne kommen zu Besuch
Schwäne kommen zu Besuch

Stiller Frühlingstag am Ammersee 1.3.2002

Am Strand von Wartaweil am Ostufer des Ammersees kann man auch früh im Jahr schon gut sitzen, es ist recht windgeschützt in den kleinen Buchten, und man kann jeden Sonnenstrahl genießen.

Normalerweise hat man von hier einen  spektakulären Bergblick, aber an manchen Tagen verschwinden die Gipfel im Dunst, dann sieht man nur das Wasser, den Himmel und das gegenüberliegende Ufer und sonst nichts, aber schon rein gar nichts. Eine sehr nervenberuhigende Aussicht!

Stiller Frühlingstag am Ammersee
Stiller Frühlingstag am Ammersee

Der Fischer fährt raus 1.3.2002

Es wäre so schön ruhig abends am See, wenn da nicht das laute Brummen eines Motorbootes die Stille stören würde. Das ist der Fischer, der immer Abends hinausfährt, um seine Netze zu kontrollieren.

Er ist der Einzige, der die Erlaubnis hat, auf dem Starnberger See mit Motor zu fahren, das dürfen sonst nur die Linienschiffe, die Polizei und die Wasserwacht. Alle anderen müssen sich auf den Wind in ihren Segeln verlassen oder rudern. Nur der Fischer macht Krach.

Der Fischer fährt raus
Der Fischer fährt raus

Roseninsel 31.3.2004

Die Roseninsel im Starnberger See war ein Lieblingsdomizil von Kaiserin Elisabeth und König Ludwig II. Lange Jahre war sie ganz vernachlässigt, und die herrlichen Gartenanlagen verwildert.

Jetzt ist sie mit behutsamer Hand renoviert worden, die Gebäude und Anlagen wurden alle wieder in alter Schönheit hergerichtet. Man kann von Feldafing aus mit der Plätte hinüberfahren und dort ganz herrlich inmitten anmutiger Gartenanlagen spazieren gehen. Die Rosen blühen hier besonders schön, man hat hier viele alte Sorten eingepflanzt, die an einem sonnigen Tag auch ganz betörend duften.

Roseninsel
Roseninsel

Schwäne vor Percha 12.4.2004

Wenn man mit der S-Bahn nach Starnberg fährt, kann man ganz wunderbar den Uferweg entlang spazieren bis man von Percha nach Kempfenhausen kommt. Hier gibt es einen grossen Badestrand, an dem man auch früh im Jahr schon gemütlich sitzen kann, wenn man ein windgeschütztes Platzerl findet.

Mit den Schwänen dort habe ich ein besonderes Verhältnis: sie kommen mich immer besuchen, wenn ich am Ufer sitze und male, das macht sie anscheinend neugierig.

Schwäne vor Percha
Schwäne vor Percha

Stürmische See im April 2007

Wenn ein Föhnsturm weht, oder wenn eine Gewitterfront heranzieht, kann es am Starnberger See richtig hohe Wellen geben, fast wie am Meer. Hier war es ein Föhnsturm, da gab es bei blauem Himmel den schönsten Seegang. Da schwappt es einen beim Schwimmen dann so richtig schön die Wellen hinauf und hinunter!

Stürmische See
Stürmische See